Betriebliches Gesundheitsmanagement

Sie befinden sich hier: Startseite  » News-Details

BEM: Jetzt mit Vertrauensperson möglich

Das Teilhabestärkungsgesetz erlaubt es nun, dass betroffene Beschäftigte im Rahmen des BEM eine Person Ihres Vertrauens hinzuzuziehen.

Nach einer längeren Erkrankung eines Arbeitnehmers mit Fehlzeiten von mehr als 6 Wochen wird ein betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM) durchgeführt. Ziel dieser Maßnahme ist es, die Arbeitsfähigkeit auf Dauer zu erhalten. Betriebsrat, ggfs. Schwerbehindertenvertretung und Arbeitgeber klären, wie sich die Arbeitsunfähigkeit überwinden lässt und der Arbeitsplatz erhalten werden kann. Die im Juni 2021 beschlossene Neufassung des Teilhabestärkungsgesetzes erlaubt es nun den betroffenen Beschäftigten eine Person Ihres Vertrauens hinzuzuziehen. Der Arbeitgeber muss für ein ordnungsgemäßes BEM auf diese Möglichkeit hinweise

Weitere Informationen erhalten Sie unter:
SGB IX § 167
Pressemitteilung Bundestag

Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft gemeinnützige GmbH

Als verlässlicher Partner der Wirtschaft stellt die Unternehmensgruppe des Bildungswerks der Bayerischen Wirtschaft e. V. seit mehr als 40 Jahren branchenspezifische Lösungen bereit. Mit bedarfsgerechten Qualifizierungs- und Weiterbildungsangeboten und in zahlreichen Integrations-, Beratungs- und Vermittlungsaktivitäten begleitet die bbw-Gruppe Arbeitnehmer bei Qualifikation, Höherqualifikation, Arbeitsplatzsuche und -sicherung. Zu diesem Zweck unterhält sie ein Netzwerk aus 18 Bildungs- und Beratungsunternehmen, Personal- und Sozialdienstleistern mit über 9.800 Mitarbeitern bundesweit.